Tschechien von A-Z

Mächtige Burgen, prächtige Schlösser, elegante Kurbäder, die goldene Hauptstadt Prag, der Böhmerwald, das Riesengebirge, Pilsener Urquell und Budweiser machen das kleine Land im Herzen Europas zu einem beliebten Urlaubsziel.

Tschechien hat durch seine Randgebirge eine klare topografische Gliederung. An der Südwest-Grenze Tschechiens liegt der Böhmerwald, im Nordwesten das Erzgebirge und im Norden die Sudeten, welche im Riesengebirge mit der Schneekoppe 1.602m erreichen.
In Tschechien herrscht das ganze Jahr über ein feuchtes Klima mit milden Wintern (Februar: 0,5 °C) und kühlen Sommern (Juni: 18,6 °C). Der Jahresniederschlag liegt bei 508mm in Prag.

Das westböhmische Bäderdreieck im Herzen Europas verdankt seine Existenz den Mineralquellen vulkanischen Ursprungs von hoher Qualität. Das traditionell anspruchsvolle Publikum von Karlsbad, Marienbad, Franzensbad und St. Joachimsthal findet exklusive Sport- und Freizeitmöglichkeiten wie Golf, Reiten und die internationalen Filmfestspiele.

Die Region Westböhmen ist für übersichtlich markierte Radwege, besonders in der Umgebung von Marienbad, Kladské Prameny oder Schloss Königswart, bekannt. Viele Strecken sind auch für gut trainierte Radfahrer interessant.

In Nordböhmen gibt es herrliche Naturreservate. Im „Böhmischen Paradies“ führen wildromantische Wanderwege über skurrile Felsformationen an versteckten Burgen vorbei.

In Südböhmen gibt es unberührte Wälder, die hin und wieder von einer Seenlandschaft unterbrochen werden. Dazwischen liegen Renaissancestädtchen mit einzigartigen Marktplatzarkaden und einer langjährigen Weinanbau-Tradition, sowie eine große Anzahl von Burgen. Städtisches Leben finden Sie beispielsweise in der südböhmischen Universitätsstadt ?eské Budejovice.

Im Zentrum Mitteleuropas liegt die goldene Stadt Prag. Sieben Hügel umgeben ein historisches Ensemble mit architektonischen Glanzleistungen vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Die gesamte Altstadt steht in der Liste des UNESCO Weltkulturerbes.


 

Fakten
Land: Tschechische Republik (Tschechien)
Fläche: 78.884 km²
Einwohnerzahl: 10,2 Mio. Einwohner (Dezember 2005)
Hauptstadt: Prag
Nationalitäten: Tschechen (94%), Slowaken (3%), Minderheiten von Polen, Deutschen, Ungarn und    Roma insgesamt (3%)
Amtssprache: Tschechisch
Religionen: römisch-katholisch (39%), protestantisch (5%), orthodox (3%), konfessionslos (40%), sonstige (13%)
EU-Mitglied: seit 1. Mai 2004