Bad Teplitz - Kurhaus Kamenne Lazne (Steinbad)

Lage:
Das ursprüngliche Gebäude wurde 1911 im neobarocken Stil erbaut und im Laufe der Jahre mehrmals rekonstruiert, zuletzt 1998. Das Kurhaus ist von einer ausgedehnten Parkanlage umgeben.
 

Hotelausstattung:
insgesamt 46 Einzel- und Doppelzimmer

Zum Kamenne Lazne gehört das 100 Meter entfernte Kurgebäude Jirásek, mit 48 Einzel- und Doppelzimmern.

Ärztezimmer, Behandlungsräume und alle Anwendungen sind im Haus.

Wechselstube, Snackbar mit Sonnenterrasse, Kaffee, Friseursalon, Pediküre, Aromatherapie, Fahrradverleih, Bibliothek, Bademantelverleih, Informationszentrum.

Parkplatz kostenlos.

Kur:
Bad Teplitz eignet sich ganz besonders zur Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates. Spezialgebiet ist die Rehabilitation nach orthopädischen Operationen, vor allem nach Gelenk-Implantationen. Durch eine postoperative Behandlung im Kamenne Lazne verkürzen Sie Ihre Genesungszeit und können früher wieder Ihren Alltag meistern.

Die Heilmethoden:
Thermalbäder und Bewegungstherapien im Thermalwasser. Zu den ergänzenden Heilmitteln gehören Elektrotherapie, Magnetfeldtherapie, Lasertherapie, Gasinjektionen, Wärmeanwendungen und Akupunktur. Angenehm entspannen können Sie bei klassischen, Reflexzonen- und Unterwassermassagen oder bei Sprudel- und Wirbelbädern.
Die Zimmer
Dusche, WC, Telefon, Kühlschrank, Radio und TV mit Satellitenprogrammen, Fön, teilweise Balkon.
 
Verpflegung
In dem geräumigen Speiseraum wird das Frühstück in Buffetform, das Mittag- und Abendessen als Menüwahl aus 4 Gerichten mit Salatbuffet angeboten. Gegen Aufpreis kann sich der Gast für Mittag- und Abendessen in Buffetform entscheiden.
Steckbrief
Besonderheit:
Ärztezimmer, Behandlungs-
räume und alle Anwendungen sind im Haus.
Zimmer:
46 DZ/EZ
 
» zur Buchungsanfrage
» zu den Preisen